Was kommt Was geht Was bleibt

Harren wir der Dinge, die da kommenEs wurde bisher kein Ende vernommenEs zieht sich zäh und zäher daherBlick leer, Gedanken schwer Was hab ich gestern noch gelacht?Was hab ich letztes Jahr gemacht?Wie habe ich den Tag verbracht? Die Erinnerungen schwimmenIn einer Lache voll des SinnenÜber gute, alte ZeitenÜber schöne, fremde WeitenÜber frohes sich Geleiten Doch…

-Der Virus mit System-

Lock down dein unruhiges Gemüt, Wer braucht schon Kunst, Kultur, Kontakt!?Wichtig nur, genug Klopapier ist abgepackt! Netflix ersetzt Gespräche und Gedanken,anders lässt sich kaum noch auftanken. Eigentlich nur zu 5, ach ne zwei…wie es dir dabei geht ist einerlei. Frei seinDabei seinTwist!Bloß onlineAllein sein Musik verstummt,der Vorhang fällt,an allen Stellen fehlt das Geld. Das System…

Am 2. Tag der WeihNacht

Das Weihnachtliche Grün in seiner Vasesäuselt einem tannig um die Nase Gefroren liegt die Welt da niederim sanften Klang der WeihnachtsliederDas Stapfen und Knirschen auf all unseren Wegenhat dann wohl am Schnee gelegen Der graue Himmel trübt nicht sehrder Boden leuchtet umso mehrWeißes Rauschen für Aug und Ohrda kommt es ei‘m wie Winter vor. Dschamilja…

Gedicht von/vom Morgen

Der rostige Morgen rüstet schlecht für den Tag Er bringt keine Sorgen, doch beeinflusst er stark Tief hängen noch die Schleier der Nacht, erst vor Kurzem wurde aus dem Schlummer erwacht Krümmelig knirscht noch der Schlaf in den Augen, ist es schon Morgen, man mag es kaum glauben Das Recken und Strecken von Gähnen begleitet,…

Die Rolli-Trolli-KofferStory

Wisst ihr wieviel Kopfsteinpflaster es in Berlin gibt!? Mir war es jedenfalls nicht bewusst bis….. … Bis ich mit einem Rollkoffer voll mit neuem Ikea-Geschirr des Nachts durch die Stadt zuckelte. Wir reden hier von Tellern in 3 verschiedenen Größen und Formen. Insgesamt begleiteten mich 15 Teller in, nein, natürlich keinem luxuriösem Hartschalen-Rollkoffer, sondern einer…

Liebe in 4 Akten – 4 Akte voll Liebe

Mein Körper sehnt sich fast schmerzlich nach deinem, danach sich mit dir physisch zu vereinen Herz und Seele sind im Spiel Verliere nichts, gewinne viel Bedingungsloses Wohlergehen darf ich nun zu meinem Alltag zählen Werde getragen und beschenkt durch deine Worte Kannte zuvor niemanden von deiner Sorte Keiner, der dir in deinem Tun und Sein…

A friend of mine

Sind Freunde, egal ob nah, ob fern Sind Freunde, haben uns sehr gern Sind Freunde, obwohl noch nicht lang bekannt, haben uns trotzdem  zu Freunden ernannt Haben schon Bad und Wohnung geteilt, uns kleinere und größere Wunden geheilt Viel Kultur und Genuss erlebt, ich  glaube daran, dass das nicht vergeht Hab Dich in meine Gedanken…

Herbst auf dem Blatt

Es raschelt um mich rum Blätter tollen und tummeln miteinander, hintereinander her. Mal von mir weg, mal mir entgegen. Gelb und braun gewandet begegnen sie mir. Der Wind treibt sein Spiel mit ihnen, treibt sie wohin er mag Mal auf mich zu, mal weg von mir. Es raschelt. Vor mir, neben mir, um mich herum….

Der Welt Untertan

Ein Blick durch den Schleier Auf einen Kosmos voll Staub Viele Splitter beim Feiern Das Gemüt voller Laub Der Kreisel hackt auf seiner Bahn Das Leben nagt, das Ziel vertan Der Geist versagt, Rhythmus verfahrn Die Strafe tagt, bin Untertan Taub auf dem Herzen Blind auf den Ohren In Angst und Naivität geboren Ging ich…

Sommer in den Speichen

Bring mich im Sausewind, zu meinen Liebsten, Heim geschwind Über Wiesen und Hügel, flieg ich dahin, auch ganz ohne Flügel Die Räder, sie tragen, fort immer fort, ganz ohne Klagen Bei schönem Gewetter, lacht die Sonne, wird´s netter und netter Frei von allen Zwängen, da singt das Herz, lässt sich nicht bedrängen Bei Licht, Luft…